Wer muss eine Beweiserhebung beantragen?

Die Erbringung von Beweisen ist immer nur die Sache derjenigen Partei, die beweispflichtig ist. Weder muss das Gericht von sich aus Beweiserhebungen anregen oder gar anordnen, noch ist ein Beweisantrag der nicht beweisbelasteten Partei relevant. Das Gericht kann nur unter ganz engen Voraussetzungen eine Beweiserhebung anordnen, wenn dies aus Gründen der Waffengleichheit notwendig ist, weil die Partei selbst den Beweisantrag nicht stellen kann.