Wie ist unzureichend Bestrittenes im Tatbestand zu erwähnen?

Da die Frage, ob Bestreiten ausreicht oder nicht, eine Rechtsfrage ist, wird das Vorbringen zunächst als streitig eingeordnet. In den Entscheidungsgründen ist dann jedoch auszuführen, warum die Tatsachen als zutreffend behandelt wurden.