Wie kann der Kläger eine schlüssige Klage formulieren, wenn einzelne Tatsachen in der Sphäre der Gegenpartei liegen?

In diesem Fall reicht es, die Tatsache zu behaupten und es der Gegenpartei zu überlassen, die substantiiert zu bestreiten. Schließlich kann der Kläger hier unmöglich etwas konkret vortragen.

Beispiel: Arbeitsabläufe in einem Unternehmen