Was bedeutet freie Beweiswürdigung (§ 286)?

Die freie Beweiswürdigung bedeutet, dass das Gericht die Beweise nicht zahlenmäßig abwägen muss, sondern aus der gesamten Beweissituation seine persönliche Überzeugung bilden muss. Dies darf aber nicht willkürlich geschehen, sondern es ist rational anhand der dargelegten Beweise zu entscheiden.