Was ist der Unterschied zwischen der Kostengrundentscheidung und dem Kostenfestsetzungsbeschluss?

In der Kostengrundentscheidung entscheidet das Gericht, welcher der Beteiligten die gesamten Verfahrenskosten zu welchem Anteil zu tragen hat. Der Kostenfestsetzungsbeschluss des Rechtspfleger legt dann fest, was zu diesen Kosten gehört, welche Kosten also notwendig waren und welche nicht.